Schlauchbelüftung CAT 3000: Die Frischluft Stallbelüftung.

Jetzt unverbindliches Angebot für Ihren Stall anfordern.
Kostenlose Beratung: Telefon: 0172 4620262

  • Tierarztkosten und Medikamenteneinsatz werden spürbar gesenkt. Die Langlebigkeit der Tiere wird gesteigert.
  • Der Textilschlauch versorgt den Innenraum – zielgerichtet bis in den Innenbereich der Boxen – durchgehend 24 Stunden/Tag, 365 Tage/Jahr mit Frischluft.
  • Die Stalllüftung mit Belüftungsschlauch korrigiert alle saisonalen und baulichen Faktoren, die dazu führen, dass die Tiere nur unregelmäßig und unzureichend mit frischer Luft versorgt werden.
  • Die Lüftung funktioniert konstant stabil mit gleicher Belüftungsleistung vom Anfang bis zum Ende des Schlauchs. Die Frischluft wird gleichmäßig und zugfrei im Stall verteilt – vollkommen unabhängig von der aktuellen Wetterlage.
  • Die Schlauchbelüftung CAT 3000 ist mit allen Ställen im Neu- und Altbau kompatibel.
  • Die Luft im Stall wird nicht umgewälzt. Dadurch lagern sich keine Partikel und Keime im und am Schlauch an. Die Belüftung kann nicht verstopfen und ist praktisch wartungsfrei.
  • Das Gewebe des Schlauchs ist leicht luftdurchlässig. Deshalb gibt es keine Kondenswasserbildung am Belüftungsschlauch!
  • Die Stallbelüftung CAT 3000 hilft dabei den Einsatz von Antibiotika deutlich zu verringern.
  • Serienmäßige 5-Stufen-Regelung für ein noch besseres Stallklima im Sommer.

Betrieb Spötzl gewinnt
beim Bayerischen Nutztierwohl-Preis 2016
mit unserer Schlauchlüftung!

Ausführlicher Beitrag in der Sendung UNSER LAND im Bayerischen Rundfunk:
Die Schlauchbelüftung wird vorgestellt.

Gusti Spötzl und Dr. Lothar_Knopf erklären, wie der Frischluftschlauch CAT 3000 das Stallklima deutlich verbessert.

Anwendungsbeispiele installierter CAT 3000 Stallbelüftungen (Auswahl)

Schlauchbelüftung Furth im Wald

Stallbelüftung CAT 3000 in Furth im Wald

Landwirt Spötzl gewinnt mit unserer Schlauchbelüftung beim Bayerischen Tierwohl Preis 2016

Landwirt Spötzl gewinnt beim Tierwohlpreis für bayerische Landwirte mit unserer Schlauchbelüftung! Maßnahme: Schlauchbelüftung im neuen Kälberstall. Damit trockenere Luft, trockenere Einstreu und somit geringere Keimzahlen. Dadurch verringert sich der Antibiotikaeinsatz und führt zu vitaleren, besser [...]

Zwei CAT 3000 Schlauchbelüftungen im Kälberstall, Tiefstreu, Littenheid, Schweiz

Zwei Stallbelüftungen CAT 3000 im Kälberstall für ca. 45 Kälber, Tiefstreu Littenheid, Schweiz Zwei CAT 3000 Schlauchbelüftungen mit jeweils 15 m Länge Durchmesser: 40 cm In Zusammenarbeit mit unserem Partner für die Schweiz, Hungerbühler Klima [...]

Schlauchbelüftung im Kälberstall/Jungviehstall Kempten, Allgäu

Zwei Stallbelüftungen CAT 3000 in Kälberstall / Jungviehstall, Kempten im Allgäu Länge: ca. 27 Meter und 17 Meter Durchmesser: 45 cm

Dr. Knopf und Oswald Schlauchbelüftungen im Kälberstall Neubau, Gusti Spötzl, Obereichhofen

Dr. Knopf & Oswald Stallbelüftung CAT 3000 im Kälberstall – Neubau mit Kälberboxen Länge: ca. 11 m Durchmesser: 35 cm „Seit dem Einzug in den neuen Kälberstall sind die Kälber deutlich frohwüchsiger und vitaler [...]

Dr. Knopf & Oswald Schlauchbelüftungen CAT 3000 in einem Kälberstall und einem Jungviehstall mit Gewölbedecke – im Kälberstall in Kombination mit bestehender Unterflurabsaugung

Stallbelüftungen CAT 3000 im Jungviehstall / Kälberstall – Gewölbestall bei Hubert Mayer, Seebruck Kälberstall: ca. 14,5 Meter ø 45 cm, Gewölbestall, CAT 3000 in Kombination mit bestehender Unterflurabsaugung Jungviehstall: ca. 13 Meter, ø 48 cm, [...]

Schlauchbelüftung CAT 3000 im Jungviehstall, Gusti Spötzl, Obereichhofen

„Seit dem Einzug in den neuen Kälberstall sind die Kälber deutlich frohwüchsiger und vitaler als in den Iglus vorher. Ab dem Zeitpunkt der Installation der Schlauchbelüftung im Jungviehstall gab es dort kaum noch Husten. Auch [...]

Dr. Knopf & Oswald Schlauchbelüftung im Jungviehstall, Gusti Spötzl, Obereichhofen

Stallbelüftung CAT 3000 im Jungviehstall – Altbau Länge: ca. 22 m Durchmesser: 45 cm

Jetzt unverbindliches Angebot für Ihren Stall anfordern.
Kostenlose Beratung: Telefon: +49 172 4620262

Qualität aus Überzeugung

Wir verkaufen nur Komponenten und Leistungen, von denen wir absolut überzeugt sind:

Unsere Lüfter stammen aus deutscher Produktion. Natürlich gibt es billigere Lüfter. Diese sind jedoch laut und benötigen mehr Energie als die von uns verbauten energieeffizenten Leiseläufer.

Das Textilmaterial unserer Belüftungsschläuche besteht nicht aus dichter Plastikfolie – wir haben uns bewusst für eines der besten Materialen auf dem Markt entschieden, das gleich mehrere Vorteile bietet: Seine leichte Luftdurchlässigkeit (Permeabilität) sorgt dafür, dass sich kein Kondenswasser auf der Oberfläche niederschlagen kann. Das Material ist schwer entflammbar und erfüllt die Anforderungen der Brandschutzklasse B ohne brennendes Abtrofen. Zudem erfüllt es den strengen Oekotex® 100 Standard für Babyartikel, sondert also keine Schadstoffe ab. Ein weiterer entscheidender Faktor überzeugte uns aber besonders: Die Schlauchbelüftung lässt sich problemlos mit Reißverschlüssen in handliche Stücke teilen und in der Waschmaschine bei 40° Grad waschen – eine Grundvoraussetzung für eine perfekte Stallhygiene.

Natürlich könnten wir Ihnen auch schöne 3D-Strömungssimulationen und nette Computer-Filmchen Ihres Stalls verkaufen, raten Ihnen jedoch davon ab: Unsere Erfahrungen und Berechnungen erfüllen vollkommen die an sie gestellten Erwartungen und sparen dort Geld, wo wir es in beste Qualität investieren. Ein Beispiel dafür ist der serienmäßige 5-Stufen-Regler für mehr Belüftungs-Power im Sommer. Damit können Sie selbst, je nach Temperatur entscheiden, was Ihren Tieren wirklich gut tut.

Das sind Faktoren, die darüber entscheiden, ob Sie an Ihrer Schlauchbelüftung lange Freude haben. Vergleichen Sie!

Aktuelles zur Schlauchbelüftung

Artikel in der Vetimpulse, Ausgabe 16, 15.08.2016

Der Vorteil eines Schlauchsystems ist, dass frische, nicht mit Feuchtigkeit aufgeladene Luft von außen in ausreichender Menge und Geschwindigkeit an die Tiere herangeführt wird. Während im Kälberstall vier Luftwechsel pro Stunde angestrebt werden, ist im Vorwartebereich eine Luftwechselrate von 70 bis 90 erforderlich. Auch die Luftgeschwindigkeit auf Tierniveau ist mit 2 m/s deutlich höher als im Jungtierbereich (0,2–0,3 m/s).

UNSER LAND Beitrag zur Schlauchbelüftung – Frischluft im Stall

Im Beitrag des BR in der Sendung UNSER LAND erklären Tierarzt Dr. Lothar Knopf und der Landwirt August Spötzl, wie unsere Schlauchbelüftungen funktionieren und welche Vorteile sie bringen. Pro Frischluftschlauch investierte August Spötzl durchschnitlich 3.500 [...]

Vorträge und Besichtigungen

Vortrag beim FIH Jungzüchterclub

Beim FIH Jungzüchterclub haben Dr. Knopf und Christian Oswald zum Thema „Optimale Kälbergesundheit durch frische Luft“ gesprochen. In ihrem Vortrag sind sie auf die physiologischen Gegebenheiten der Kälberlunge eingegangen und haben aufgezeigt, welche positiven [...]

Veranstaltung des Landwirtschaftsamts Erding, Arbeitskreis Mastrinder

Exkursion des Arbeitskreises Mastrinder, Landwirtschaftsamt Erding Als Exkursion kamen am 10. Dezember 2016 rund 45 interessierte Landwirte aus dem Arbeitskreis Mastrinder auf dem Betrieb von Gusti Spötzl, Obereichhofen. Initiator der Veranstaltung war [...]

Herkömmliche Stallbelüftung

Mit Textilschlauch CAT 3000

Eine unzureichende Stallbelüftung ist Krankmacher Nr. 1

100 – 1.000 KBE/m3: Normale Außenluft

10.000 – 15.000 KBE/m3 1%

10.000 – 15.000 KBE/m3: Mit Schlauchbelüftung ausgerüsteter Stall

10.000 – 15.000 KBE/m3 2%

25.000 – 3.000.000 KBE/m3: Herkömmliche Stalllüftung (gemessen z.B. in Kälberboxen)

25.000 – 3.000.000 KBE/m3 100%

Ein gut belüfteter Stall weist eine Keimzahl von 10.000 bis 15.000 koloniebildenden Einheiten (KBE) pro Kubikmeter Luft auf. In herkömmlich belüfteten Ställen (z.B. in Kälberställen mit Boxen) wurde die enorme Keimbelastung von 25.000 – 3 Millionen KBE/m3 nachgewiesen. Zum Vergleich: Normale Außenluft weist eine Keimzahl von etwa 100 – 1.000 KBE/m3 auf.

Erfahrungen und Meinungen unserer Kunden zur Schlauchbelüftung CAT 3000

„Seit dem Einzug in den neuen Kälberstall sind die Kälber deutlich frohwüchsiger und vitaler als in den Iglus vorher. Ab dem Zeitpunkt der Installation der Schlauchbelüftung im Jungviehstall gab es dort kaum noch Husten. Auch im Altbau war für unseren Betrieb die Schlauchbelüftung die beste Lösung für eine erfolgreiche Jungrinderaufzucht.“
Gusti Spötzl, Obereichhofen
„Das Klima in unserem Kuhstall hat sich mit der Schlauchbelüftung CAT 3000 deutlich verbessert.
Durch die Belüftung und die damit verbundene Kühlung ist im Jahr 2015 – trotz der extremen Hitze im Sommer – die Milchleistung während des gesamten Jahres konstant geblieben. In den vorhergehenden Jahren reduzierte sich die Milchmenge immer im Sommer. Ich freue mich auch persönlich über die gute Luft beim Arbeiten im Stall.“
Franz Baumann, Kleinesterndorf
„Nachdem ich das Belüftungssystem CAT 3000 installiert hatte, stellte ich nach kurzer Zeit fest, dass sich das Stallklima sehr verbessert hat. Die Ammoniak­belastung ist im Bereich der Belüftung stark zurückgegangen. Die Stallluft ist trockener. Es ist mir aufgefallen, dass ich dadurch weniger Stroh benötige. Die Tiere liegen trockener und fühlen sich merklich wohler.“
Hubert Sedlmaier, Kleinesterndorf
„Ich habe mich für das Schlauchbelüftungssystem entschieden, da die herkömmliche Belüftung über die Fenster nicht richtig funktionierte. Entweder gab es Zugluft oder bei geschlossenen Fenstern nur schlechte Luft. Mit dieser speziellen Belüftungs­anlage habe ich endlich für meinen Kälberstall die richtige Lösung gefunden.“
Paul Kranz, Dietramszell
„Nach Installation der CAT 3000 Schlauchbelüftung reduzierten sich die Tierarztkosten wesentlich!“
Martin Soyer jun., Oberelkofen