Vorteile2017-03-07T18:32:14+00:00

Warum mit einer Schlauchbelüftung belüften?

Durch hohe Ammoniak- und Keimbelastung der Stallluft werden die Schleimhäute des Atmungstrakts geschädigt und damit empfänglich für Infektionen. Das führt zu hohen Behandlungs- und Folgekosten sowie zu erhöhtem Medikamenteneinsatz. Inzwischen ist nachgewiesen, dass sogar Tiere, die nicht fieberhaft an Grippe erkranken, oft durch das negative Stall­klima geschädigte Lungen haben.

Das liegt an mehreren Problemen herkömmlicher Belüftungssysteme: Natürliche Belüftungen wie z.B. Abluftkamine oder Öffnungen im Dachfirst erfüllen ihre Aufgabe aufgrund der unterschiedlichen Wetterlagen nicht gleichmäßig. Einbauten im Stall und Trennwände um Kälberboxen lassen die Luft nur schwer zirkulieren. Zusammen mit Atemluft, Körperwärme und Ausscheidungen erhöht sich die Luftfeuchtigkeit in diesen Bereichen extrem.

Dr. Ken Nordlund, Professor für Tiermedizin in Wisconsin, USA, hat in einer Studie die Keimzahl in der Luft unterschiedlicher Bereiche gemessen. In herkömmlichen Ställen wurde eine um das 3.000-fach höhere Keimbelastung als in der Außenluft gemessen.

Bedenkt man, dass eine Kuh, die als Kalb eine Lungenentzündung hatte, 20 Prozent weniger Milch gibt, kann man den Verlust einfach kalkulieren und die Vorteile liegen auf der Hand.

„Die Erkrankungen des Atmungsapparates sind neben den Durchfallerkrankungen die häufigste Ursache für Verluste in der Kälberaufzucht“

Günter Rademacher (Kälberkrankheiten, Verlag Eugen Ulmer)

Die Vorteile der Schlauchbelüftung CAT 3000

  • Tierarztkosten und Medikamenteneinsatz werden spürbar gesenkt. Die Langlebigkeit des Tierbestands wird gesteigert.
  • Die ideal platzierte Schlauchbelüftung versorgt den Innenraum – zielgerichtet bis in den Innenbereich der Kälberboxen – 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr mit Frischluft.
  • Die Schlauchbelüftung korrigiert saisonale und bauliche Faktoren, die sonst dazu führen, dass die Tiere nur unregelmäßig und unzureichend mit frischer Luft versorgt werden.
  • Die Belüftung läuft konstant stabil mit immer gleicher Belüftungsleistung vom Anfang bis zum Ende des Schlauchs. Die Frischluft wird gleichmäßig und zugfrei verteilt – vollkommen unabhängig von der aktuellen Wetterlage.
  • Die Schlauchbelüftung CAT 3000 ist mit allen Stallarchitekturen im Neu- und Altbau kompatibel.
  • Die Stallluft wird nicht umgewälzt. Dadurch lagern sich keine Partikel und Keime im und am Schlauch an. Die Belüftung kann nicht verstopfen und ist praktisch wartungsfrei.
  • Das Gewebe des Schlauchs ist leicht luftdurchlässig. Deshalb gibt es keine Kondenswasserbildung am Schlauch!
  • Die Schlauchbelüftung amortisiert sich schnell. Denn frische Luft ist die beste und günstigste Medizin!

Wie schnell amortisiert sich die Schlauchbelüftung?
Eine einfache Rechnung:

“Eine Kuh, die als Kalb an Lungenentzündung litt, gibt 20% weniger Milch!”
Prof. Dr. Ken Nordlund, Universität für Tiermedizin, Wisconsin-Madison, USA

Annahmen:

0,- €
Behandlungskosten pro erkranktem Kalb (Durchschnittliche Kosten für Tierarzt und Medikamente)
0,- €
Folgekosten: Die Kuh gibt 20% weniger Milch. Bei ø 22.000 kg Lebensleistung ergibt das einen Verlust von ø 4.400 kg. Bei einem Milchpreis von 27 Cent/Liter ergibt sich diese Summe

Verlust pro Kuhkalb:

0.- €

Fazit:

In unserem Beispiel hat sich eine Schlauchbelüftung mit ca. 8-10 Metern Länge und einem Preis von 4.000 € schon nach dem dritten gesunden Kalb amortisiert!

Translate »